Sie sind hier: Aktuelles

Sicherheitspanne an New Yorker Flughafen besteht fast ein Jahr

Ein gravierender Konfigurationsfehler erlaubte freien Zugriff auf die Server-Backups des Stewart International Airport. Sogar Zugangsdaten zum Passagiermanagementsystem waren öffentlich einsehbar.

ICAART 2017: Schau mir in die Augen, Roboter ? oder lieber nicht?

Von Blicken und Gesten: So einleuchtend die Forderung nach sozial intelligenten Robotern auch sein mag, die Vanessa Evers am Eröffnungstag der Konferenz ICAART 2017 in Porto formulierte, so mühsam gestaltet sich ihre Umsetzung.

Qualcomm zeigt Hardware für 5G-Mobilfunk und IoT

Auf dem MWC demonstriert Qualcomm einen Prototypen, mit dem erfolgreich Daten via 5G-Mobilfunk übertragen wurden. Die neue Technik wird viel Raum auf der Messe einnehmen, ebenso wie das Internet-of-Things.

Cloud-Debakel: Google löscht versehentlich WLAN-Konfigurationen

Ein Schluckauf in der Google-Accounts-Engine hat einige Netzwerke mit Google-Komponenten über den Haufen geworfen. Abhilfe ist nur durch Neukonfigurieren möglich.

Intel Skylake landet in Googles Cloud-Plattform

Google reklamiert für sich, der erste Cloud-Anbieter zu sein, der bei sich Intels aktuelle Prozessorarchitektur eingebunden hat.

Studie: Kunden kaufen erstmals weniger Smartphones in Deutschland

Seit der Einführung des iPhone 2007 legte der Smartphone-Markt Jahr um Jahr kräftig zu. Im vergangenen Jahr wurde dieser Trend erstmals gebrochen. Auch das Geschäft mit Digitalkameras und Co. lief 2016 nicht ganz rund. Kassenschlager gab es trotzdem.

ICAART 2017: Roboter handeln nicht ethisch, schärfen aber den Blick auf ethische Fragen

Auf der diesjährigen ICAART-Konferenz verhandelten Wissenschaftler das große Thema "Ethik und KI". Dabei führten sie überraschende Experimente ins Feld und fragten unter anderem, ob Roboter ethische Rahmen stecken oder Drohnen an sich böse sein können.

Google Spaces: Messenger für geordnete Gruppendiskussionen wird wieder eingestellt

Nicht mal ein Jahr hat die soziale Anwendung für geordnete Gruppendiskussionen überlebt. Am 17. April wird Google Spaces wieder vom Netz genommen.

Netzstandard: ITU legt sich auf Anforderungen für 5G fest

Die Internationale Fernmeldeunion hat die wichtigsten Anforderungen für die Standardisierung des 5G-Netzstandards erarbeitet. Der für 2020 vorgesehenen LTE-Nachfolger wird laut ITU "Leben in bisher nicht vorstellbarer Weise" ermöglichen. Große Worte?

Dropbox Securitybot befragt Nutzer zu verdächtigem Verhalten

Unter dem Namen Securitybot hat Dropbox ein neues Werkzeug veröffentlicht. Die Open-Source-Software soll dem Administrator Arbeit beim Untersuchen verdächtiger Ereignisse abnehmen, indem sie dem betroffenen Nutzer vorab passende Fragen stellt.

Bericht: Keine Smartphones in der Wahlkabine

Keine Fotos oder Filme aus der Wahlkabine: Das Bundesinnenministerium will offenbar die Weitergabe von Wahldaten per Handy verbieten. Grund ist ein Tweet von Trumps Sohn Eric.

Kritik an Dobrindts Roboterauto-Gesetz: zu wolkig

Der Bund will den Weg in die Zukunft des Roboterautos ebnen. Doch der Teufel steckt im Detail: Das autonome Fahren wirft versicherungsrechtliche Fragen auf ? wer ist schuld, wenn's kracht?

DeepCoder: Forscher stellen selbst programmierende Künstliche Intelligenz vor

Wissenschaftler von Microsoft und der University of Cambridge haben eine Künstliche Intelligenz geschaffen, die Programmierprobleme durch die Wiederverwendung von Codezeilen aus anderen Programmen lösen können soll.

Selbstfahrende Autos: Uber stellt Alphabets Vorwürfe in Abrede

Die Alphabet-Tochter Waymo zeiht Uber des Diebstahls von Geschäftsgeheimnissen rund um selbstfahrende Autos. Uber bezeichnet diese Vorwürfe nun als haltlos.

Wochenrückblick Replay: "Meine Daten", LiMux-Aus, 30 Millionen Forenposts

Innenminister De Maizière findet Datenschutz nicht so wichtig, Donald Trump muss sich einen neuen IT-Berater suchen, die Forenteilnehmer von Heise Online haben 30.000.000 Beiträge geschrieben: Das Wichtigste der Woche.

c't uplink 15.9: Riesen-Smartphones, Webfont Google Noto, Point&Click Adventures

Es ist uplink-Time: In der aktuellen Folge geht's um Smartphones mit besonders großem Display, einen Font, der über 100 Sprachen kennt, und Ron Gilberts neues Adventure Thimbleweed Park.

Das sind die Smartphones auf dem Mobile World Congress 2017

Wenn am Montag der Mobile World Congress 2017 offiziell eröffnet wird, ist der erste Höhepunkt der Messe schon vorbei: Bereits am Sonntag packen die meisten großen Hersteller ihre neuen Spielzeuge aus.

US-Regierung will schon 2018 Menschen um den Mond schießen

Das Weiße Haus will bereits nächstes Jahr zwei Austronauten rund um den Mond und zurück befördern. Doch es wäre der erste Start der passenden SLS-Rakete überhaupt. Die NASA macht jetzt erst einmal eine Machbarkeitsstudie.

Wireless CarPlay: Harman will Verbreitung beschleunigen

Bislang kam die drahtlose Anbindung des iPhone im Auto kaum voran. Der Audiospezialist Harman macht nun Hoffnung, dass sich das bald ändern könnte.

Videoüberwachung: Harte Kritik an bayerischem Gefährder-Gesetz

Ein Gesetzentwurf in Bayern sieht eine deutliche Ausweitung der Speicherfristen für Überwachungskameras vor. Der Datenschutzbeauftragte kritisiert das als unverhältnismäßig, da das so gut wie nie gebraucht werde.

Civilization VI: Neues Volk, bessere KI und Multiplayer-Teams als Update

Ein Update für Civilization bringt eine Teamfunktion für Multiplayer, Verbesserungen an der KI und Modding-Tools. Als kostenpflichtigen Zusatzinhalt gibt es eine neue Nation.

Bericht: Apple kauft keine Server von Supermicro mehr

Der iPhone-Hersteller glaubte offenbar, dass mindestens eine der von der Firma gelieferten Maschinen für ein iCloud-Rechenzentrum eine Sicherheitslücke hatte. Apple baut eigene Infrastrukturen auf und fürchtet kompromittierte Hardware.

Copyright-Verstöße: Google erhält zu 99,95 Prozent falsche Löschanträge

Die überwältigende Mehrheit der Löschersuchen, die Google über ein spezielles "Vertrauensprogramm" im Januar erhielt, war frei erfunden. Rechteinhaber wollen so mögliche Copyright-Verletzungen im Voraus verhindern.

Datenschützerin warnt vor Videoüberwachung mit Gesichtserkennung

Als "Technik ohne Zukunft" hat die Berliner Datenschutzbeauftragte Maja Smoltczyk den Einsatz von Videokameras mit biometrischer Gesichtserkennung gebrandmarkt. Grundfreiheiten im öffentlichen Raum stünden auf dem Spiel.

BND hat angeblich jahrelang Journalisten ausspioniert

Seit Ende der Neunziger hat der Auslandsgeheimdienst BND Dutzende Journalisten überwacht, berichtet jetzt der Spiegel. Telefon- und Faxnummern aber auch E-Mail-Adressen seien als Suchbegriffe in die Überwachungssysteme eingespeist worden.

Ringförmige Sonnenfinsternis auf der Südhalbkugel und live im Internet

Der Welt steht ein kleines Himmelsspektakel bevor: Eine ringförmige Sonnenfinsternis. Vor Ort werden allerdings nicht viele Menschen in den Genuss kommen. Deswegen soll das Ereignis live und als 360-Grad-Video ins Internet übertragen werden.

Bitcoin erreicht zeitweise neues Rekordhoch über 1200 US-Dollar

Bei kaum einer Währung geht es so auf und ab wie bei dem Kryptogeld Bitcoin. Die Aussicht auf einen Bitcoin-Fonds in den USA und zunehmendes Interesse aus Japan verleihen der Währung nun einen erheblichen Aufwind.

Jungbastler fahren mit selbstgebautem Gefährt durch die Stadt

Zwei 13- und 14-jährige Jungen hatten offensichtlich genug Teile, Werkzeug und vor allem technisches Verständnis zur Verfügung, um den Wagen ohne Hilfe zusammenzubauen. Auf die Straße hätten sie damit trotzdem nicht gedurft.

Commodore-Retro-Schau: Die Computer-Legende aus Braunschweig

Wo einst die Europa-Zentrale des Computerpioniers Commodore arbeitete, erinnert nun eine Ausstellung an die Zeit von C64 & Co.

Googles Android Messages: Angriff gegen WhatsApp und Co. durch die Hintertür RCS

Google treibt mit Hochdruck den Ausbau des SMS-Nachfolgers RCS voran. Offenbar will das bei Messengern erfolglose Unternehmen auf diese Weise einen Fuß in diesen Markt bekommen, den bislang Konkurrent Facebook dominiert.

Überwachungsfirma Cellebrite kann angeblich neuere iPhones knacken

Die israelische Firma ist nach eigener Angabe nun in der Lage, auf die Daten eines verschlüsselten iPhone 6 und iPhone 5s zuzugreifen. Cellebrite war jüngst selbst Opfer eines Hacker-Angriffs.

Betrugsvorwürfe rund um 3-Euro-Smartphone: Ex-Firmenchef festgenommen

Der ehemalige Chef des indischen Unternehmens Ringing Bells wurde am Donnerstag verhaftet, weil ausstehende Rechnungen unbezahlt seien. Er selbst vermutet eine Kampagne der Konkurrenz hinter dem Vorgehen und macht weiter Versprechungen.

Adblocker Shine: Vom Werbefeind zum Werbefreund

Jahrelang versuchte das umstrittene Unternehmen Shine Adblocker an Mobilfunk-Provider zu verkaufen. Nun der Strategiewechsel: Unter dem neuen Namen "Rainbow" bietet sich die Firma als Partner der Werbeindustrie an.

Neue Mainboard-Buchse für USB-3.1-Anschlüsse an der PC-Front

Um schnelle SuperSpeedPlus-Controller auf dem Mainboard mit USB-C- oder Typ-A-Buchsen an der PC-Front zu verbinden, gibt es eine neue Onboard-Buchse.

Copytrack-Auswertung: Chinesen sollen Spitzenreiter beim Diebstahl von Bildern sein

Die unerlaubte Verwendung fremder Bilder ist ein weltweites Phänomen. Nur in Deutschland scheinen sich die meisten Privatpersonen und Firmen zurückzuhalten. Kein Wunder bei den hohen Gebühren, die zu zahlen sind, wenn man erwischt wird.

iTunes Remote unterstützt jetzt Apples Zwei-Faktor-Authentifizierung

Bei der Verwendung geschützter Apple IDs für die Privatfreigabe zeigte iTunes Remote bislang eine Fehlermeldung an ? das jüngste Update berücksichtigt die Zwei-Faktor-Authentifizierung.

Verdächtige Kontoaktivitäten ? Google beruhigt

In der Nacht auf Freitag hat Google viele Anwender mit Meldungen auf "verdächtige Kontoaktivitäten" verunsichert. Scheinbar handelt es sich um einen Fehlalarm.

Cloudbleed: Geheime Inhalte von Millionen Webseiten durch Cloudflare öffentlich

Durch Fehler in der Serversoftware von Cloudflare wurden monatelang sensible Informationen von Webseiten im Netz verteilt. Webseiten, die das CDN nutzen, schickten bei Anfragen den Speicherinhalt anderer Cloudflare-Seiten mit.

Kommentar: "24 Updates verfügbar", oder: Vom vermeintlich schnellen Altern der Software

Updates sind wichtig, Software sollte aktuell sein ? das erklärt Herbert Braun zumindest IT-Phobikern in seinem Umfeld. Das Ranking des Google Play Stores setzt für Hersteller allerdings falsche Anreize, ist er sich sicher. Es fördert hohle App-Updates.

iPhone-Akkuprobleme: Aktuelle iOS-Version soll unerwartetes Ausschalten verringern

Laut Apple hat ein Software-Fix in iOS 10.2.1 die Fälle deutlich reduziert, in denen sich iPhone 6s und iPhone 6 plötzlich abschalten. Das iPhone soll sich nun ? auch ohne Stromverbindung ? wieder starten lassen.

Indie-Spieletipps zum Wochenende: Able Black, Standby, Tiny Heist, Paul Pixel

Diesmal bei den etwas anderen Indie- und Freeware-Spieletipps aus der c't-Redaktion: Als Androide knobeln, durch Labyrinthe flitzen, Juwelen klauen und Alien-Zombies besiegen.

MWC 2017: Die mobile Welt in der nächsten Entwicklungsstufe

Mobilfunk ist so wichtig wie die Luft zum Atmen. Auch so kann das Motto verstehen, das der Branchenverband GSMA für den Mobile World Congress (MWC) 2017 gewählt hat: "The Next Element".

Mit Trump zurück ins Kohlezeitalter

Donald Trump will die Kohleindustrie in den USA wiederbeleben. Doch nicht nur der Klimaschutz spricht dagegen: Die Kohle ist schlicht nicht mehr wettbewerbsfähig.

IBM Connect 2017: Interessantes von Drittanbietern

Auf der Connect zeigte IBM einige Neuigkeiten aus dem hauseigenen Portfolio ? vor allem Watson stand im Mittelpunkt. Aber auch Drittanbieter präsentierten interessante Projekte für den automatisierten Arbeitsplatz.

Selbstfahrende Autos: Alphabet beschuldigt Uber des Geheimnisdiebstahls

Die Alphabet-Tochter Waymo beschuldigt Uber, sich unrechtmäßig an Waymos Geschäftsgeheimnissen zu bereichern. Ein ehemaliger Waymo-Mitarbeiter habe Kopien von 14.000 Dokumenten über Technik für selbstfahrende Autos zu Uber mitgenommen.

GDC 2017: Die Game Developers Conference startet in San Francisco

Ab Montag treffen sich über 20.000 Entwickler im Moscone Center. Neben Virtual Reality stehen die Themen "User Experience" und 3D Sound im Vordergrund. Als Gaststars geben Sid Meier und Warren Spector einen Rückblick auf "Civilization" und "Deus Ex".

San Diego verwanzt sich

Tausende Straßenlaternen San Diegos werden im Sommer mit Kameras, Mikrophonen und anderen Sensoren bestückt. Die kalifornische Stadt spricht von der größten digitalen Infrastruktur ihrer Art weltweit.

RX300: NComputing stellt Thin Client mit Raspberry Pi vor

Mit dem RX300 bringt NComputing einen Thin Client auf Basis eines Raspberry Pi auf den Markt. Er kann auf virtuelle Linux- oder Windows-Desktops zugreifen, oder lokal Raspbian zur Verfügung stellen.

Telekom führt NarrowBand-IoT-Netz in Europa ein

Das Netz soll in allen acht europäischen Märkten des Mobilfunkriesen eingeführt werden und besser für IoT-Anwendungen geeignet sein als GSM.

Rocket Internet: Aktienkurs bricht nach Rückzug eines Großaktionärs ein

Nachdem der schwedische Großaktionär Kinnevik schon am Mittwoch angekündigt hatte, die Hälfte des eigenen Anteils an Rocket Internet veräußern zu wollen, reagierte nun die Börse. Der Kurs der Startup-Entwickler aus Berlin brach ein.

"Roaming ist elitäre Angelegenheit": Tschechischer Industrieminister entlassen

Weil der tschechische Industrieminister mit unbedachten Äußerungen Kritik an zu hohen Gebühren für Telefonate im Ausland abwehren wollte, ist er seinen Job los. Er und sein Stellvertreter hatten Roaming als elitäre Angelegenheit bezeichnet.

US-Gericht verweigert Blankoscheck für iPhone-Entsperrung per Fingerabdruck

In einem Kinderpornographie-Fall hat die US-Bundespolizei einen Durchsuchungsbefehl für das Wohnhaus des Verdächtigen gefordert ? alle Personen vor Ort sollen zudem ihr Apple-Gerät durch Auflegen des Fingerabdrucks entsperren.

Neuer Pass mit mehr Sicherheitsmerkmalen ermöglicht mobile Kontrollen

Ab 1. März 2017 bekommen alle Bundesbürger, die einen Reisepass bestellen, eine neue Variante mit zahlreichen neuen Sicherheitsmerkmalen. Die eigentliche Passkarte ist optisch dem neuen Personalausweis angeglichen worden.

Informationsfreiheit als Gegengift für "Fake News" und postfaktische Politik

Beim Treffen der europäischen Informationsfreiheitsbeauftragten machten Experten Rechte zur Akteneinsicht und Transparenz als gutes Mittel gegen Filterblasen im "Post-Truth"-Zeitalter aus. Ansprüche durchzusetzen bleibt aber schwierig.

Kobo öffnet E-Book-Flatrate "Kobo-Plus" in den Niederlanden und Belgien

Der E-Book-Anbieter Kobo bietet mit "Kobo Plus" nun eine eigene E-Book-Flatrate an ? zuerst aber nur in den Niederlanden und Belgien. Ob der Dienst zur Konkurrenz für Amazon Unlimited werden kann, muss sich zeigen, finanziell scheint er abgesichert.

Todesstoß: Forscher zerschmettern SHA-1

Totgesagte sterben manchmal auch schneller. In einer Kooperation zwischen der CWI Amsterdam und Google gelang es, dem bereits angeschlagenen Hash-Verfahren SHA-1 mit einer echten Kollision den praktischen Todesstoß zu versetzen.

Troll-Abwehr: Künstliche Intelligenz gegen dumme Kommentare

Kampf den Trollen: Die Google-Schwesterfirma Jigsaw will mit künstlicher Intelligenz beleidigende Online-Kommentare erkennen. Seitenbetreiber dürfen das Perspective-API kostenlos einsetzen.

Spielkonsole Nintendo Switch im c't-Testlabor angekommen

Die c't-Redaktion prüft aktuell, ob Nintendos neue Hybrid-Spielkonsole Switch den Spagat zwischen mobiler und stationärer Konsole wirklich so geschmeidig meistert, wie vom Hersteller versprochen.

Frühbucherphase für Continuous Lifecycle London endet in knapp zwei Wochen

Bis zum 12. März haben Entwickler und Administratoren noch Zeit, zu günstigeren Preisen Tickets für die DevOps-, Container- und Continuous-Delivery-Konferenz mit Dave Farley, Red Hats Jen Krieger und anderen zu erstehen.

LTE-V2X: Direktkommunikation zwischen Fahrzeugen im Test auf der A9

Bosch, Vodafone und Huawei testen das neue LTE-V2X für Fahrzeugkommunikation über kurze Distanzen. Das System soll Unfälle verhindern.